Workshops für Erwachsene

Unsere Workshops richten sich sowohl an professionelle Musiker und Musikpädagogen als auch an ambitionierte Amateure, die sich in speziellen Bereichen der musikalischen Praxis weiterbilden wollen.

Unsere Dozenten sind in ihrem jeweiligen Bereich professionell tätig und verfügen über eine reichhaltige und langjährige Berufserfahrung. Die Workshops finden in der Eigelsteintorburg statt. Ermäßigte Gebühren werden Studenten und Teilnehmern der Offenen Jazz Haus Schule gewährt.

  • 10 – 17 Teilnehmer

Ziel dieses Workshops ist es, Instrumen-talisten und Percussionisten einen ­inten-siven Einblick in die Gesetzmäßigkeiten verschiedener kubanischer Musikstile (»generos«) und ihrer Rhythmen zu vermitteln. Er richtet sich an alle Musiker, die Interesse daran haben, die Afro-Kubanische Musik mit ihren Hintergründen und spezifischen Arrangements zu spielen und zu verstehen. Anhand von div. Latin Jazz Arrangements mit charakteristischen Stilmerkmalen werden die Stücke im Ensemble erarbeitet und besprochen und von den treibenden Rhythmen der Percussion begleitet.

Der Workshop richtet sich an Interessenten mit musikalischer Vorerfahrung. Instrumente: Percussion, Piano, Saxofon, Trompete, Klarinette, Bass, Geige, Gesang, Gitarre u. a.

Leitung Andreas Molino
Gerit von Stockhausen
Termin

Sa/So  17./18.2.2018
Sa/So  23./24.6.2018
Sa/So  1./2.12.2018

11:30 – 17:30

Gebühr 120 € [erm. 110 €]
je Workshopwochenende

Ein Ensemble-Workshop für alle Tango-Fans und -Interessierte, die ein Musikinstrument spielen und den Orchesterklang lieben. Es werden Tangos von Gardel bis Piazzolla erarbeitet, in denen die typischen »licks«, Rhythmen und Phrasen vorkommen, die dem Tango sowie Vals und Milonga ihre unverwechselbare Energie, Leidenschaft und Melancholie verleihen.
Für das Orchester eignen sich fast alle Melodie- und Harmonie-Instrumente, besonders Streicher, Holz- und Blechbläser, Gitarre, Akkordeon/Bandoneon, Klavier und Bass. Weniger geeignet sind Gesang und Schlagzeug.
Spieler »exotischer« Instrumente sollten vorsichtshalber vor der Anmeldung mit dem Dozenten Rücksprache halten. Vor Workshopbeginn (ca. eine Woche) besteht die Möglichkeit, sich die Stimmen per Mail zusenden zu lassen, falls man nicht gut oder gerne vom Blatt spielt.
Der Workshop findet seit 2010 sehr erfolgreich fortlaufend und aufbauend statt. Die Kursteilnehmer beherrschen daher mittlerweile ein großes gemeinsames Repertoire. Zwar hat sich über die Jahre ein fester Teilnehmerkreis etabliert, Neu-Einsteiger mit guten Instrumentalkenntnissen sind dennoch immer gern gesehen und können nach Absprache mit dem Dozenten an dem Angebot teilnehmen.


Für Interessierte, die bisher wenig Erfahrung aber Liebe für den Tango haben, bietet die Jazzhausschule den Kurs "Tango-Argentino für Beginner" an.

Leitung Stephan Langenberg
Zeit

Sa/So  3./4.3.2018

13:00 – 17:00

Gebühr 80 € [erm. 70 €] je Workshopwochenende
  • 6 – 12 Teilnehmer

Der »Absolute-Beginner-Workshop« richtet sich an Instrumentalisten, die keine oder wenig Erfahrung im Zusammenspiel mit anderen Musikern haben und ebenso wenig Vorerfahrung im Jazz besitzen.

In einer stressfreien Atmosphäre spielen die TeilnehmerInnen mit Unterstützung des Dozenten, Kai Starke, leichte Jazzstandards und erkunden so Grundformen des Ensemblespiels und der Improvisation.
Der Workshop steht grundsätzlich allen Instrumenten offen. Die Teilnehmer können in diesem Workshop bei Interesse ihren Einstieg in eine unserer bestehenden Erwachsenencombos vorbereiten oder eventuell auch zu einer neuen Formation zusammenfinden.

Leitung Kai Starke
Termin

Sa/So 16./17.6.2018
Sa/So 3./4.11.2018

11:00 – 16:00

Gebühr 110 € [erm. 100 €] je Workshopwochenende
  • 10 – 20 Teilnehmer

In diesem Band-Workshop wird Hayden Chisholm mit den Teilnehmern an Spieltechniken und Liedformen aus den Traditionen von Marching Bands aus New Orleans und Blasorchestern aus dem Balkan arbeiten. Obwohl diese zwei Kulturentraditionen geographisch weit auseinander liegen, gibt es auf den zweiten Blick viele Gemeinsamkeiten. Auf der kreativen Reise vermittelt Hayden mit Leidenschaft Themen wie Intonation auf der Basis von Obertönen, Improvisation, Band-Sound, das Erlernen von Songs, Gehörbildung und vieles mehr. Hayden unterrichtet dieses Format seit 11 Jahren erfolgreich bei seinem jährlichen Sommerkurs in Griechenland und kann so auf einen großen Schatz an Erfahrung bei der Vermittlung dieser Inhalte zurückgreifen.

Der Workshop wird am Sonntag mit einer Ergebnispräsentation im Saal der Eigelsteintorburg abgeschlossen. Instrumentalisten aller Levels mit und ohne Notenkenntnisse sind willkommen.

Zu besetzen sind: Holz- und Blechbläser, sowie die Perkussionsinstrumente Snare und Bassdrum.

Es ist geplant, die Ergebnisse unter Mitwirkung des Dozenten im Rahmen der »Torburgkonzerte« zu präsentieren.

 

Leitung Hayden Chisholm
Termin

Fr. 7./9.2018  19:00 - 21:00
Sa. 8./9.2018  13:00 - 18:00
So. 9./9.2018  13:00 – 19:00

Gebühr 80 € [erm. 70 €]