Zur Startseite

Improvisation mit der Stimme mit Grundschulkindern - Zwischen Freiheit und Sicherheit

Sa, 19.11.2022, 10:00-17:00 Uhr

In dieser Fortbildung beschäftigen wir uns mit der stimmlichen Improvisation im Grundschulkontext.

Wir probieren unterschiedliche Konzepte selber aus. Die Dozentin berichtet von ihren Erfahrungen mit dieser Thematik, und gemeinsam eroieren wir, welche Methoden für welche Zielgruppe geeignet sind und welche Rahmenbedinungen es den Kindern erleichtern, sich spielerisch und kreativ mit ihrer Stimme auszuprobieren.

Eine Fortbildung im Rahmen des Musikschulnetzwerks "JIP" (Jazz, Improvisation, Pop). Die Teilnahme ist für Dozierende der Netzwerkmusikschulen kostenfrei.

JeKits-Lehrkräfte können beim Landesverband der Musikschulen in NRW einen Antrag auf Kostenübernahme stellen.

Zum Antrag

Kontakt Anmeldung
Musikschule der Stadt Leverkusen Anmeldung bis Freitag, 4. November 2022 40 € (für Dozierende der JIP-Musikschulen kostenfrei) Musiker*innen, Musikpädagog*innen, Musikstudent*innen, Lehrer*innen, Chorleiter*innen, Gesangspädagog*innen, Kirchenmusiker*innen, OGS-Mitarbeiter*innen

Inhalte

  • Enge Konzepte: Stimmakrobat, Rhythmische Improvisation, Singmemorie, Impro über Akkorde, Wanderton, Stampfi

  • Offene Konzepte: Klang- und Rhythmusmaschine, Vokal & Gefühl

  • Textimpro: 1 Wort, 1 Satz, 1 Teil / Kopf

  • Reflexion über Voraussetzungen & kindgerechte Rahmung

  • Gemeinsame Sammlung weiterer Ideen & Erfahrungsaustausch

Sonja Katharina Mross

Sonja Katharina Mross wurde 1987 in München geboren und wuchs im Landkreis Landsberg am Lech auf. Seit 2004 schreibt sie eigene Songs. 2015 schloss sie ihr Studium an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln mit dem Bachelor of Music - Jazz/Pop Gesang ab. Bis dato veröffentlichte sie 2 EPs mit eigener Musik und arbeitet aktuell mit ihrer Band am ersten Album. Als Dozentin der Offenen Jazz Haus Schule arbeitet sie seit 2016 voller Begeisterung mit Kindern und Erwachsenen in zahlreichen musikpädagogischen Projekten.