Zur Startseite

Einfach loslegen! - Singen und Spielen im Live-Arrangement

Sa, 19.11.2022, 10:00-17:00 Uhr

Im Zentrum der Fortbildung steht das spielerische vokale und instrumentale Musizieren mit leistungsmäßig heterogenen Großgruppen

Dazu wird als eine praktikable Form des Gruppenmusizierens in Schule und Musikschule das „Live-Arrangement“ vorgestellt. Mittels praktischer Übungen werden u. a. folgende Bereiche thematisiert: Warmup-Techniken für große Gruppen, spielerische Stimmbildung und Musiktheorie, notenfreie und körperorientierte Vermittlungsmethoden, fließende Übergänge zwischen Vokal- und Instrumentalensembles, stilistisch freies und gebundenes Arbeiten mit Latin Percussion sowie der schüler*innenorientierte Umgang mit Klangexperimenten.

Literatur zum Live-Arrangement:

  • Jürgen Terhag: Live-Arrangement. Vom Pattern zur Performance. Mainz 2012
  • ders./Neumann, Ursula: Schnick Schnack Schnuck. 30 neue Lieder. Mainz 2019

Eine Fortbildung im Rahmen des Musikschulnetzwerks "JIP" (Jazz, Improvisation, Pop). Die Teilnahme ist für Dozierende der Netzwerkmusikschulen kostenfrei.

JeKits-Lehrkräfte können beim Landesverband der Musikschulen in NRW einen Antrag auf Kostenübernahme stellen.

Zum Antrag

Kontakt Anmeldung
Musik- und Kunstschule der Stadt Duisburg Anmeldung bis Freitag, 4. November 2022 40 € (für Dozierende der JIP-Musikschulen kostenfrei) Musiker*innen, Musikpädagog*innen, Musikstudent*innen, Lehrer*innen, Chorleiter*innen, Gesangspädagog*innen, Leiter*innen von Streich- und Bläserklassen

Inhalte

  • Vorstellung der Methode „Live-Arrangement“

  • Spielerisches vokales und instrumentales Musizieren

  • Warmup-Techniken für große Gruppen, spielerische Stimmbildung und Musiktheorie

  • Notenfreie und körperorientierte Vermittlungsmethoden

  • Praktische Übungen mit Reflexion

Prof. Dr. Jürgen Terhag

Musikpädagoge, Autor, Komponist, Chorleiter.

1996 bis 2021 Professor für Musikpädagogik an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln.

Seit 2001 Vorsitzender „Jugend musiziert“ im Regionalausschuss Köln.

Seit 2012 Ehrenpräsident des Bundesverbands Musikunterricht.