Zur Startseite

Interplay Tel Aviv - Cologne – Musikalisch-kultureller Austausch mit israelischen Jugendlichen

Besuch aus Tel Aviv / Workshop-Woche: 15. bis 22.8.2024

Konzert: 20.8.2024 im Stadtgarten Köln

Vorbereitende Workshops: 25.5. und 15.6.2024, je 10-17 Uhr

Vom 15. bis 22. August 2024 bekommt die Offene Jazz Haus Schule Besuch von 13 Jugendlichen vom Musik-Konservatorium in Tel Aviv, einer israelischen Musikschule.

Darum suchen wir junge Menschen aus Köln, die Kultur und Verständigung mitgestalten wollen und sich gerne auf interessante Begegnungen einlassen. Wir suchen Jugendliche, die...

  • zwischen 14 und 18 Jahre alt sind,
  • kreativ sind und gerne Musik machen,
  • Englisch sprechen können und
  • sich vorstellen können, eine*n unserer Besucher*innen als Gast in der Familie aufzunehmen.

Gemeinsam mit den jungen Musiker*innen aus Israel im Alter von 15 bis 17 Jahren wollen wir als Band musizieren und improvisieren. Mit Unterstützung der Dozent*innen Ornella Tobar Gaete und Kurt Fuhrmann schreiben wir in Workshops gemeinsam Songs und entwickeln ein Programm, welches als Höhepunkt der Woche beim Festival Shalom-Musik.Koeln im Stadtgarten Köln am 20.8.2024 aufgeführt wird.

Vor den Sommerferien treffen wir uns mit den deutschen Jugendlichen an zwei Samstagen zwischen den Oster- und den Sommerferien, um uns musikalisch und inhaltlich auf die Begegnung vorzubereiten (Sa, 25.5. und Sa,15.6., je 10-17 Uhr).

Neben dem gemeinsamen Kreieren von Musik stehen auch Freizeitaktivitäten auf dem Programm, unter anderem ein Konzertbesuch, ein gemeinsames Abendessen, Besuche in Museen und in der Kölner Synagoge.

Wenn es die Lage in Israel wieder zulässt, ist auch ein Gegenbesuch in Tel Aviv geplant.

Neben der Online-Anmeldung benötigen wir von Dir eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder ein kurzes Video per Whatsapp an 0176 6438 7580. Sag uns bitte darin in kurzen Worten, wer Du bist, wie alt Du bist, welches Instrument Du spielst und warum Du gerne dabei sein möchtest.

Falls Du mitmachen möchtest, aber niemanden aufnehmen kannst, nimm bitte trotzdem Kontakt zu uns auf. Auch Familien, die eine*n Jugendliche*n aus Israel aufnehmen würden, ohne dass ein Familienmitglied teilnimmt, bitten wir, sich bei uns zu melden.

Auch wenn die Anmeldefrist bereits abgelaufen ist, freuen wir uns weiterhin über Anmeldungen/Bewerbungen.

Shalom und bis bald!

Interplay Logos

Kontakt Anmelden
Eigelsteintorburg 200 € Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren

Inhalte

  • Musikalisch-Kultureller Austausch mit israelischen Jugendlichen

  • Gemeinsam als Band musizieren und improvisieren

  • Songwriting mit Unterstützung von Dozent*innen

  • Konzert beim Festival Shalom-Musik.Koeln im Stadtgarten Köln

  • Gemeinsame Freizeitaktivitäten

Ornella Tobar Gaete

Ornella Tobar Gaete ist eine beeindruckende Sängerin mit einer Vielzahl an instrumentalen Fähigkeiten. Sie studierte an der Hochschule für Musik und Tanz zunächst klassische Geige, wechselte dann zu Jazzgesang. Derzeit singt sie im bekannten Chor Vocal Journey, begleitet diverse Bands wie Coverania, die Jazz-Combo Rhapsodie Manouche oder das Gebhardt Trio mit ihrem Gesang und ist Dozentin an der Offenen Jazz Haus Schule.

Kurt Fuhrmann

Kurt Fuhrmann ist Musiker (Schlagzeug) und Musikpädagoge (u. a. für die Offene Jazz Haus Schule) und hat einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, wo er auch studiert hat. Kurt Fuhrmann interessiert sich für Zwischenbereiche, in denen Musik ihre Tiefe und Intensität „gewachsener“ Formen zeigen kann und sich gleichzeitig überraschenden Klangfarben, formalen Experimenten und improvisatorischer Freiheit öffnet. Er navigiert damit mühelos durch vielfältige musikalische Landschaften und verbindet dabei Elemente von improvisierter Musik, Klassik, Weltmusik und Pop. Sein Studium an der Hochschule für Musik und Tanz Köln mit Schwerpunkt Jazz-Schlagzeug bei Lehrern wie Keith Copeland, Dieter Manderscheid, Rolf Behet und Paulo Álvares prägte Fuhrmanns Klang und künstlerische Ansätze. Seine Begeisterung für außergewöhnliche Klangfarben und Percussioninstrumente aus aller Welt brachte ihn u. a. in Berührung mit Flamenco, Balkan- und indischer Musik, die er mit einem DAAD-Stipendium in Südindien studieren konnte. Konzertengagements führten ihn nach Argentinien, Schweiz, Rumänien, Spanien, Polen, Österreich und darüber hinaus. Als freischaffender Musiker arbeitet er genreübergreifend, kooperiert in Theaterformaten, etwa in Kooperationen mit dem Theater im Bauturm, arbeitet interdisziplinär mit Medienkünstler*innen oder modernen Tänzer*innen als auch mit Künstler*innen der Improvisations-Szene wie Achim Tang, mit klassischen Musiker*innen wie dem "Duo Joncol" oder dem "Soundrise Quartett" und zeitgenössischen Komponisten wie Mark Steinhäuser und Rodrigo López Klingenfuss. Fuhrmanns Vielseitigkeit erstreckt sich auch auf Songwriting und experimentelle Pop-Kollaborationen: sein vielseitiges Schlagzeug- und Synthesizerspiel und seine kompositorischen Beiträge finden Eingang in seine langjährigen Projekte wie "The Kasper Collusion" oder Indie-Bands wie "Alpentines". Zudem ist er in den letzten Jahren als Sideman von Indie-Künstler*innen wie "Albert Luxus" oder "Niobe" in Erscheinung getreten.

Weiterführende Informationen

Vorab-Workshops: 25.5. und 15.6.2024, je 10-17 Uhr

Besuch aus Tel Aviv / Workshop-Woche: 15. bis 22.8.2024

Konzert: 20.8.2024 im Stadtgarten Köln

Do, 15.8.

  • Flug der israelischen Delegation nach Köln/Bonn, Transfer nach Köln
  • Begrüßung an der Eigelsteintorburg und Aufteilung auf Gastfamilien
  • Übernachtung in Gastfamilien

Fr, 16.8.

  • Vormittags: Kennenlernen, erstes gemeinsames Musizieren
  • Nachmittags: Gemeinsames Kreieren von Musik und Improvisieren, Aufteilung in Bands und Tutti  
  • Stadtspaziergang durch Köln
  • Übernachtung in Gastfamilien

Sa, 17.8.

  • 10-17 Uhr: Probe
  • Domführung und Besuch des Römisch Germanischen Museums
  • Besuch eines Konzerts beim Shalom-Musik-Festival
  • Übernachtung in Gastfamilien

So, 18.8.

  • 10-17 Uhr: Probe
  • Freizeit mit den Gastfamilien (alternativ: Besuch des Rheinparks)
  • Übernachtung in Gastfamilien

Mo, 19.8.

  • Vormittags: Besuch Fühlinger See/Strandbad
  • Nachmittags: Generalprobe
  • Übernachtung in Gastfamilien

Di, 20.8.

  • Vormittags: Besuch des Museum Ludwig
  • Nachmittags: Soundcheck und Probe
  • Abend: Konzert beim Shalom-Musik-Festival im Stadtgarten
  • Übernachtung in Gastfamilien

Mi, 21.8.

  • Vormittags: Besuch der Schulen mit den Kölner Gastgeber*innen
  • Nachmittags: Freizeitaktivität in Absprache mit den Teilnehmenden
  • Abend: gemeinsamer Abschluss mit Essen im Brauhaus Kölsche Boor (oder anderes Restaurant)
  • Übernachtung in Gastfamilien

Do, 22.8.

  • Abreisetag

Neben der Online-Anmeldung benötigen wir von Dir eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder ein kurzes Video per Whatsapp an 0176 6438 7580. Sag uns bitte darin in kurzen Worten, wer Du bist, wie alt Du bist, welches Instrument Du spielst und warum Du gerne dabei sein möchtest.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt schriftlich auf unserem Formblatt. Sie können sich direkt online anmelden oder das Anmeldeformular mit SEPA-Lastschriftmandat herunterladen, ausdrucken und an uns schicken bzw. faxen. Hinweise zum Widerrufsrecht zu Ihrer Anmeldung finden Sie hier.

Ensemble, Instrumental- und Vokalunterrichte

Sie können sich jederzeit anmelden. Ein Quereinstieg in laufende Angebote ist nach Absprache möglich. Sobald uns Ihre schriftliche Anmeldung vorliegt, bieten wir Ihnen nach Möglichkeit einen konkreten Platz an. Die Einteilung erfolgt in Absprache mit Ihnen. Eine Probestunde ist generell möglich. Dafür erheben wir ein Entgelt in Höhe der Kosten eines Einzeltermins. Nach erfolgreicher Einteilung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Falls wir Ihnen keinen Platz anbieten können, führen wir Sie auf Wunsch auf unserer Warteliste. Sobald ein Platz frei wird, benachrichtigen wir Sie.

Workshops und Fortbildungen

Sofern nicht anders ausgeschrieben beträgt die Anmeldefrist für Workshops und Fortbildungen zwei Wochen. Bitte beachten Sie die entsprechenden Hinweise bei den einzelnen Angeboten. Verspätete Anmeldungen können ggf. noch berücksichtigt werden.

Abmeldung

Eine Kündigung bzw. Abmeldung muss schriftlich über das Büro der Offenen Jazz Haus Schule erfolgen. Mündliche und telefonische Abmeldungen oder schriftliche, telefonische bzw. mündliche Kündigungen an Dozent*innen können nicht akzeptiert werden. Nichterscheinen gilt nicht als Kündigung oder Rücktritt.

Ensemble, Instrumental- und Vokalunterrichte

Unsere Kursangebote sind langfristig angelegt. Erfolgt keine Kündigung, verlängert sich Ihr Vertrag automatisch um den jeweils folgenden Angebotsabschnitt. Sie können Ihre Teilnahme mit einer Frist von vier Wochen zum Ende des jeweiligen Angebotsabschnitts kündigen. Falls nicht anders ausgewiesen gelten folgende Angebotsabschnitte:

Instrumental- und Vokalunterrichte

  1. Trimester: 01.01. - 30.04.
  2. Trimester: 01.05. - 31.08.
  3. Trimester: 01.09. - 31.12.

Babyklangwiese und Klangwiese

  1. Trimester: 08.01. - 22.03.2024
  2. Trimester: 08.04. - 05.07.2024
  3. Trimester: 21.08. - 20.12.2024

Klangwerkstatt, YoungsterBands, TeenBands, Tanzangebote, Kinder- und Jugendchor

  1. Halbjahr: 08.01. - 05.07.2024
  2. Halbjahr: 21.08. - 20.12.2024

Erwachsenen-Ensembles

  1. Trimester: 08.01. - 22.03.2024
  2. Trimester: 08.04. - 05.07.2024
  3. Trimester: 21.08. - 20.12.2024

Workshops und Fortbildungen

Bis zum Datum des Anmeldeschlusses ist eine kostenlose Stornierung möglich. Bei Stornierung nach Anmeldeschluss wird das Teilnahmeentgelt in voller Höhe fällig. Bei den Workshops gilt ein Anmeldeschluss von 2 Wochen vor dem ersten Termin. Bei den Fortbildungen wird der Anmeldeschluss einzeln ausgewiesen.

Zahlungsbedingungen

Die Anmeldung ist in Verbindung mit einem SEPA-Lastschriftmandat möglich. Die Entgelte werden dann monatlich bzw. für den jeweils folgenden Angebotsabschnitt bzw. das gebuchte Angebot im Voraus eingezogen. Bei einer Anmeldung ohne SEPA-Lastschriftmandat ist das volle Teilnahmentgelt unmittelbar nach Anmeldung auf unser Geschäftskonto zu überweisen.

Ermäßigte Entgelte gewähren wir

  • Kindern bei der Teilnahme an Bands, wenn sie gleichzeitig Instrumentalunterricht gebucht haben,
  • Geschwisterkindern,
  • Student*innen und
  • KölnPass-Inhaber*innen.

Die Offene Jazz Haus Schule ist berechtigt, Veranstaltungen bei Vorliegen eines wichtigen Grundes, z. B. bei nicht ausreichender Anzahl von Anmeldungen, Erkrankung der Dozent*innen oder höherer Gewalt, abzusagen. Die Teilnehmer*innen werden unverzüglich informiert, bereits gezahlte Entgelte werden voll erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Termine

Unterrichtsfreie Zeiten richten sich nach den Schulferien in NRW. Zusätzlich finden von Weiberfastnacht bis einschließlich Aschermittwoch keine Instrumental- und Gesangsunterrichte statt. An Weiberfastnacht, am Rosenmontag und am Karnevalsdienstag finden keine Youngster- und TeenBandproben statt.

Das Sommerfestival (Torburgfest) findet in der Regel am letzten Wochenende vor den Sommerferien statt, das Winterfestival am Wochenende vor Weihnachten. Abweichungen hiervon behalten wir uns vor. Die aktuellen Termine der Offenen Jazz Haus Schule finden Sie hier.

Haftung

Die Offene Jazz Haus Schule übernimmt keine Haftung für Schäden, die im Rahmen unserer Angebote und Veranstaltungen entstanden sind. Dies gilt insbesondere auch für durch Fahrlässigkeit entstandene Sachschäden an Gegenständen der Teilnehmer*innen.

Datenschutz

Die Datenschutzerklärung der Offenen Jazz Haus Schule und Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Kontakt

Offene Jazz Haus Schule

Eigelstein 135a / Eigelsteintorburg
50668 Köln
Telefon: (0221) 130 565-24
Fax: (0221) 130 565-12
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Bankverbindung

Bank: Sparkasse KölnBonn
Empfänger: Offene Jazz Haus Schule e.V.
IBAN: DE30 3705 0198 0015 2920 22
BIC: COLSDE33XXX

Sprechen Sie uns an

Sie haben Fragen zur Teilnahme?

Wir beraten Sie gerne, welches unserer Angebote am besten zu Ihnen passt.

Gerne besprechen wir Ihr Anliegen persönlich oder per Mail.