Zur Startseite

Open Music

Offenes Musikangebot im Don Bosco Club in Mülheim

Termin:

Jeden Dienstag, 18:00 - 20:30 Uhr

Don Bosco Club
Tiefentalstr. 38
51063 Köln Mülheim

Projektbeschreibung:

Von ergebnisoffenen und freien Jamsessions über das Erlernen von Instrumenten wie Gitarre, Bass, Schlagzeug und Keyboard bis zu konzentrierten Proben einzelner Gruppen: im Offenen Musikraum des Don Bosco Club (Tiefenthalstraße, Köln Mülheim) wird dies im Projekt „Come Together“, getragen von der Offenen Jazz Haus Schule Köln, möglich.

Betreut werden jeden Dienstagabend bis zu 15 Kinder und Jugendliche von zwei Musiker*innen der Offenen Jazz Haus Schule – so können sie vom frühen bis späten Abend nach ihrer jeweiligen Interessenslage ausprobieren, wonach ihnen der musikalische Sinn steht. In den durch die Impulse der Musiker*innen angeleiteten Sessions entstehen so Möglichkeiten für spontanes und kreatives Handeln durch die Teilnehmenden.

Durch das offene Format des dreistündigen Angebotes entstehen besondere Möglichkeiten der Begegnung zwischen Musiker*innen und den Kindern und Jugendlichen, die den Don-Bosco-Club besuchen. So kann es dazu kommen, dass nach den Sessions bei einer Runde Kicker oder Tischtennis der gemeinsame Abend ausklingt oder benachbarte Ensembles und Konzerte (bspw. des Buchheimer Stadtteilorchester) besucht werden.

Weiter möchte die Projektarbeit der Offenen Jazz Haus Schule in den rechtsrheinischen Stadtteilen Kinder und Jugendliche dazu ermutigen, zwischen ihren Einrichtungen mobil zu werden, weitere Projekte, Menschen und Orte zu besuchen und zusammen mit den Dozierenden so ihren Stadtteil kreativ zu gestalten.

Weiterführende Informationen

Don Bosco Club, Köln-Mülheim

  • Peter Scheible
  • Joscha Oetz
  • Rainer Linke

Nick Klapproth

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Hochschule Köln mit den Schwerpunkten frühe Kindheit, kulturelle Bildung, inklusive Didaktik und inklusive Organisationsentwicklung; künstlerisch aktiver Musiker mit bisher zwei CD - Veröffentlichungen. Dozent an der Offenen Jazz Haus Schule Köln in den Projekten Family Sounds of Buchheim; konzeptionelle und weiterbildende Tätigkeiten in den Bereichen kulturelle und musikalische Bildung; Musikalische Einzelangebote in diversen sozialpädagogischen und klinischen Einrichtungen in und um Köln.

Moritz Schneider

Musiker und Community Musician aus Köln, Dozent für improvisierte Musik und ästhetische Bildung in Workshops und Projekten für Menschen aller Art. Zusammenarbeit u.a. mit der OJHS, der Deutschen Oper am Rhein und der Stadt Köln. Konzeptionelle und weiterbildende Tätigkeiten im Feld kultureller Bildung (u.a. Lehrbeauftragter an der Technischen Hochschule Köln). 2017 verbrachte Moritz sechs Monate in England bei More Music in Morecambe, um Kenntnisse über Community Music zu erwerben und in Deutschland anzuwenden. Beteiligung auf internationaler Ebene u.a. am Community Music Student Research Symposium 2018 des ICCM in York. Seit 2018 inszeniert er "Pop-Up Jam Sessions" im öffentlichen Raum, bei denen jede Person mitspielen kann, die gerade vor Ort ist und Lust hat.

Kontakt

Peter Scheible, Jazzhausschule

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(0221) 130 565 21

Förderer